3h Touren, €65,- (leicht)
10.01.2016 mohumo

Alle unsere 3h Tou­ren sind auch für Schweb-Anfänger geeig­net, beinhal­ten natür­lich eine Seg­way Ein­schu­lung für alle Teil­neh­mer und vor allem ist Zeit für eine kleine Ein­kehr cirka bei Tour­hälfte (Füsse ver­tre­ten etc.)

Kli­cken Sie auf die Über­schrift und Sie gelan­gen direkt zur Buchungs­seite für den jewei­li­gen TourTyp!

Trekker-Track

Eine Off­road­Tour im nähe­ren Umfeld von Steyr (auch für Anfän­ger geeig­net): Wir bewe­gen uns so viel wie mög­lich auf den aus­ge­fah­re­nen Wegen zwi­schen den Fel­dern — aber so, dass auch Ein­stei­ger­stei­ger mit­schwe­ben können.

Brü­ck­en­tour

Was macht eine 2-Flüsse-Stadt aus? Rich­tig: Brü­cken! Und von denen gibts genug in Steyr. Große, kleine, lange, kurze, viel Ver­kehr, wenig Verkehr …

Gas­serl, Wegerl und Platzerl

Als gewach­sene Stadt mit Stadt­tei­len aus dem Mit­tel­al­ter birgt Steyr eine grosse Menge an Bau­ge­heim­nis­sen. Bei die­ser Tour ent­füh­ren wir Sie nicht in die Ver­gan­gen­heit, nein, wir zei­gen Ihnen , was davon übrig geblie­ben ist: Gas­serl, Wegerl und Plätze, die man heute so nicht mehr bauen würde

Mords­Tour

Oba jeda is a Mör­der! Oder zumin­dest an den Gschich­teln daran inter­es­siert, den his­to­ri­schen. Oder wuss­ten Sie warum der Grün­markt so heisst? Wo im Mit­tel­al­ter­der Scharf­rich­ter sein Unwis­sen trieb und wo das Gericht viele Jahre war? Tour nicht nur zu den Orten von Justiz-Morden, son­dern auch zu sol­chen von Seu­chen und Plagen

Früh­stücks­Tour

Schwe­ben — Früh­stü­cken — Schwe­ben. Don­ners­tag bis Sonn­tag ab 6.30 Uhr (Theo­re­tisch), weil ob Sie wirk­lich schon so früh Seg­way fah­ren wol­len, sei dahin­ge­stellt … — jeden­falls: fri­sche Sem­merl auf der Enns­leite, Früh­stück in Unter­him­mel! (leicht und für Grupp­pen gedacht)

Tor­Tour

Als alte Stadt war Steyr seit dem mit­tel­al­ter von einer kräf­ti­gen Wehr­an­lage umge­ben, den Stadt­mau­ern und die dazu­ge­hö­ren­den Stadt­tore. Heute fin­den wir nur mehr ganz wenige Mau­er­reste, aber dafür einige die­ser Stadt­tore in Steyr.

 

 

Print